Die wichtigsten heimischen Agrarpflanzen – Nachtschattengewächse



    published in Der Ländliche Raum

    Die wichtigsten heimischen Agrarpflanzen – Nachtschattengewächse

    Der 3. Teil der Reihe “Die wichtigsten heimischen Agrarpflanzen”. Die besprochenen Nachtschattengewächse kommen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika und wurden nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Columbus nach Europa importiert.

    Die einzelnen Filme zeigen Erdapfel (Kartoffel), Paradeiser (Tomate) und Paprika von der Einsaat bis zur Ernte. Von den einzelnen Pflanzen werden Aussehen, Wachstum und Besonderheiten erklärt. Auch die Bedeutung und Verwendung als Lebensmittel, als auch die Inhaltsstoffe der Nahrungspflanzen werden beschrieben.

    “Die vorliegenden Filme über die Agrarpflanzen entsprechen dem Lehrplan der 3. Klasse Unterstufe und unterstützen den Biologie-Unterricht in der 5. Klasse Oberstufe bei der Besprechung der Ernährung als Beispiele für Nährstofflieferanten. Bei den einzelnen Pflanzensorten wird auf den Aufbau und die Zuchtformen eingegangen, die, impulsgebend zu Problemlösungsaufgaben in Hinblick auf Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft, im kompetenzorientierten Unterricht hilfreich sind.”
    Prof. Beatrix Urban, Bundes-ARGE Biologie

    Die weiteren Teile beschäftigen sich mit den Süßgräsern, die eine breite Basis für unsere Ernährung darstellen sowie den wichtigsten heimischen Getreidesorten und Ölfrüchten.


    • Film 1 “Erdapfel (Kartoffel)
    • Film 2 “Paradeiser (Tomate)
    • Film 3 “Paprika

    + Texte zu den Filmen als didaktische Unterstützung


    © 2012 /Gesamtleitung und Kamera: Rüdiger Morawetz / Fachliche Beratung: Prof. Beatrix Urban (Bundes-ARGE Biologie) / Grafik, Schnitt und Postproduktion: Gerald Kreisel / Laufzeit: ca. 24 min /

    Als Download: Format MP4 HD 1080p50 / Größe 2,0 GB

    Als DVD: Format PAL 16:9

    Diese DVD ist auch über das BMBWF erhältlich.

    TELEMOTION Lehrfilme

    in KATEGORIEN unterteilt: